Barthelmarkt 26.08.2019

Home
Nach oben

 

   

Zusammen mit Siggi und Maria sowie Gerwald machten Gitte und ich uns heute mit den Fahrrädern auf den Weg zum Barthelmarkt nach Oberstimm. Gestartet wurde um 09:30 Uhr.

Auf dem uns bestens bekannten Weg fuhren wir über Steinbach und Rottenegg nach Geisenfeld. Weiter ging es vorbei an den Baggerseen rund um Feilenmoos dann entlang des Flugplatzes bei Manching nach Pichl und Oberstimm, das wir pünktlich um 11:30 Uhr erreichten.

Hier war schon sehr viel los. In den Zelten standen die Gäste noch auf den Bänken und feierten so richtig. Immerhin war ja heute früh Pferdemarkt gewesen und die Zelte hatten schon um 06:00 Uhr geöffnet. In allen Zelten spielten schon seit in der Früh Party-Bands. Da ist einiges an Bier geflossen, was man bei vielen Gästen auch gleich erkannte. Wir wollten aber eigentlich nur etwas essen und trinken und dann wieder zurück fahren.

Wir nahmen in einem der fünf Zelte Platz. Das Partyvolk hatte jetzt, nach fast sechs Stunden Feier und Bierkonsum, langsam genug, so dass es im Zelt ruhiger wurde. Inzwischen spielten in unserem Zelt die "Holledauer Musikanten" mit Helmut Schranner aus Nandlstadt schöne ruhige Bierzeltmusik. Wir stärkten uns mit einer Radler und bei den heute herrschenden hohen Temperaturen mit einer kalten Brotzeit.

 

 

 

 

Nach der Pause wollten wir eigentlich alle gemeinsam über St.Kastulus zurück fahren. Zumindest war es so vereinbart gewesen. Nach einer Runde durch den Barthelmarkt wollten Siggi und Maria dann aber doch noch was anschauen und noch dableiben.

So machen wir uns zu dritt auf den Rückweg. Da es sehr heiß war nahmen wir dabei den gleichen Weg, auf dem wir hergekommen waren, nachdem wir hier weniger Steigungen zu bewältigen hatten. Nach zwei Stunden Fahrzeit erreichten wir wieder Rudelzhausen. Immerhin haben wir heute bei sehr warmen Temperaturen 75 km zurückgelegt.  

 

Unsere Fahrstrecke - 75 km
 
 

aktualisiert am  29. Oktober 2019     gestaltet von: Peter Geier