Amperauen 16.04.2020

Home
Nach oben

 

 

Erste etwas längere Radtour zu zweit in diesem Jahr. Über Tegernbach und Stadlhof fuhren wir auf kleinen Nebenstraßen nach Hörgertshausen und weiter auf dem Radweg nach Mauern bis kurz vor Moosburg. Dann nach Pillhofen und dort an die Amper. Durch die Amperauen auf einem Dammweg bis nach Inkofen und Haag. Zurück fuhren wir dann über Thann, Gerlhausen und Attenkirchen nach Halsberg. Weiter ging es nach Au und nach 58 km erreichten wir wieder Rudelzhausen.

 

Der Raps bei Stadlhofen blüht schon so richtig.  Kapelle bei Doidorf

 

In den Amperauen - Eine Entenfamilie und Schwäne waren zu beobachten.

Pause in den Amperauen - Hier ist es so richtig ruhig und man kann die Natur genießen

 

aktualisiert am  18. Juli 2020     gestaltet von: Peter Geier